ActionAid Freundschaft

Ein grenzenloses Engagement, um unsere Projekte auf der Südhalbkugel zu unterstützen.

Wenn wir von Hunger leidenden Menschen sprechen, von Kindern, die nicht zur Schule gehen können, von Frauen, die zu gehorchen haben, oder von Bevölkerungsgruppen, die durch Krankheiten dezimiert werden, dann sprechen wir nicht von tragischen Verhängnissen. Es geht hier vielmehr um verweigerte Rechte, Ungerechtigkeit und um die konkrete Verantwortung von Regierungen und multinationalen Unternehmen.

Deshalb sind wir der Überzeugung, dass die Armut besiegt werden kann. Seit über 45 Jahren arbeiten wir Seite an Seite mit den Gemeinschaften der Südhalbkugel, um gemeinsam mit ihnen die Ursachen zu bekämpfen, die zu ihrer Situation geführt haben.

 Gleichzeitig setzen wir uns dafür ein, dass immer mehr Menschen an unserer Seite kämpfen, dass Regierungen die gemachten Versprechen einhalten und dass Unternehmen ethische Verhaltensweisen an den Tag legen und die Würde und Rechte aller Menschen achten – ohne Ausnahmen.


Erzielte Ergebnisse

Dank den durch das Projekt „ActionAid Freundschaft “ gesammelten Spenden konnten wir die folgenden Resultate erzielen:

  • Wir konnten 500‘000 weitere Kinder zur Schule schicken.
  • Wir konnten für 650‘000 Personen, die Hunger litten, Nahrung sicherstellen.
  • In Sierra Leone und Liberia haben wir 583‘000 Personen vor der Ebola-Epidemie gerettet.
  • In Nepal haben wir 100‘000 Erdbebenopfer mit Nahrung und Hygiene-Kits versorgt und sie in Notunterkünften untergebracht.
  • Auf den Philippinen haben wir weitere 400‘000 vom Zyklon Hayian betroffene Personen gerettet.
  • Wir haben 1‘700‘000 Personen, die sich in einer Notsituation befanden, gerettet.


Vielen Dank für deine Unterstützung!


Für weitere Informationen:

Tel. +41.91/922.65.42 - fax +41.91/922.65.43 - E-Mail: foerderer@actionaid.ch

Geschichten des Wandels

Schnellsuche