Seite durchblättern

Sudha


Lernen Sie Sudha, die Unternehmerin des Gewürzes Masala kennen!

Sudha ist Mutter zweier Kinder und Hausfrau im Dorfe Kaluvankadu in Indien und träumt seit jeher, ein Unternehmen zu führen. Aufgrund mangelnder Möglichkeiten, sich den Lebensunterhalt im eigenen Dorf zu verdienen, zog Sudhas Ehemann nach Dubai und begann dort, seiner Familie jeden Monat Geld zu schicken. Allerdings reichte der Betrag, den ihr ihr Ehemann schickte, gerade aus, um das Schulgeld ihrer Kinder und die Gesundheitskosten ihrer Schwiegereltern zu decken. Sudha blieben somit kaum Ersparnisse.

In Notfällen musste Sudha daher auf Kredite zurückgreifen und meisten handelt es sich hierbei um örtliche Geldverleiher, die dafür sehr hohe Zinssätze verlangen.

Heute ist Sudha jedoch Parai Meengal beigetreten, einer Gruppe von 40 Frauen aus ihrem Dorf, die mit der Unterstützung des Legal Aid to Women Trust (LAW Trust) und des ActionAid-Regionalbüros von Tamil Nadu ausgebildet wurde. Die Mitglieder von Parai Meengal wurden zum Thema Frauenrechte geschult und erhielten eine Berufsausbildung für die Verarbeitung von Masala-Pulver und getrockneten Fischprodukten.

Sudha-750

Dank dieser Ausbildung hat Sudha zusammen mit Seethalaksmi, Muthulaksmi, Amirthavalli und anderen Frauen der Gruppe ein Kleinstunternehmen zur Herstellung von Masala-Pulver gegründet. Heute können diese neuen Unternehmerinnen ihr Geschäft erfolgreich führen. «Die Gründung dieses Unternehmens hat uns Zuversicht und finanzielle Unabhängigkeit geschenkt. Jetzt können wir es kaum erwarten, unsere Reichweite auf dem Markt zu vergrössern», vertrauten sie uns freudig an.

Dies ist eine der vielen Initiativen von ActionAid India, die zusammen mit der Europäischen Kommission die wirtschaftliche Stärkung von Frauen und Männern aus den ärmsten Regionen der Gesellschaft in über 15 Staaten Indiens durch den Aufbau ihrer Fähigkeiten in vielfältigen Sektoren fördern will.