Seite durchblättern

Eine Oscar-Dokumentation!

“Der Zyklus des Fortschritts”, eine Statuette, die sich auch ein bisschen wie die unsere anfühlt.

"Ich habe gehört, dass es eine Krankheit ist. Es geht meistens um Mädchen, stimmt's? "

So beginnt "Der Zyklus des Fortschritts", aktueller Oscar-Preisträger 2019 für den besten Dokumentar-Kurzfilm. Dieses ist eine der Antworten einer Gruppe Jugendlicher aus Hapur (in der Nähe von Neu-Delhi), als sie gefragt werden "Was ist der 'Menstruationszyklus": "Ich glaube, es ist eine Krankheit. Es geht vor allem um die Mädchen... "

Der wunderschöne Dokumentarfilm von Rayka Zehtabchi erzählt die Geschichte der kleinen großen Revolution einer Gruppe von Frauen, die damit anfangen, billige und biologisch abbaubare Damenbinden in einer Gemeinschaft zu produzieren und zu verkaufen, in der sogar das Gespräch über die Menstruation absolut tabu war und oft ein soziales Stigma darstellte.

Documentario_Oscar3_750

Das Projekt.

Das Projekt im Distrikt Hapur im Bundesstaat Uttar Pradesh ist eine Initiative von Action India, einer Partnerorganisation von ActionAid in Indien, die ebenfalls durch Programme der Adoption auf Distanz gefördert wird.

In diesem Dorf, nur 60 km von Neu-Delhi entfernt, hatten Frauen noch nie die Gelegenheit, Damenbinden zu verwenden: Eine Situation, die das Risiko für Gesundheitsprobleme erheblich erhöht und die Schulabbrecherquote von Mädchen negativ beeinflusst. Was wie eine kleine Veränderung erscheint, nämlich die Installation einer Maschine zur Herstellung kostengünstiger und biologisch abbaubarer Damenbinden im Dorf, ist tatsächlich eine epochale Revolution.

Documentario_Oscar2_750

Was ist passiert?

Vor einigen Monaten begann eine Gruppe von Frauen, Tausende von Damenbinden - die sie "Fly" nannten- zu produzieren und an ihre Gemeinde zu verkaufen. Ihre Mission ist nicht nur, Damenbinden zu verkaufen, sondern Frauen von ihrem Stigma und ihrer Scham, die sie aufgrund ihres Menstruationszyklus empfinden, zu befreien und gleichzeitig finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen.

"Es gibt einen Grund, warum wir den Namen" Fly "gewählt haben", sagt Suman, eine der Dorffrauen. "Wir haben diese Maschine für Frauen aufgestellt. Jetzt wollen wir, dass die Frauen aufstehen und fliegen."

Mit Mut teilen sie ihr Produkt mit anderen Frauen und Mädchen in ihrer Gemeinschaft. Sie erklären, wie die Damenbinden verwendet werden, sie sprechen über die Vorteile, die sie in ihrem Leben bringen können, und besprechen vor allem offen und ohne Bedenken ein Thema, das bis dahin als Tabu galt.

Es sind tatsächlich genau diese Gespräche, die echte Veränderungen in den Gemeinschaften ermöglichen. "Tatsache ist, dass wo das Patriarchat herrscht, muss einige Zeit verstreichen, bis man frei über etwas sprechen kann, das rein weiblich ist", sagt eine der Frauen von Hapur. "Es braucht sogar Zeit, um darüber ohne Befangenheit zwischen uns Frauen zu sprechen, aber da wollen wir hin."

In einer denkwürdigen Szene des Dokumentarfilms werden Frauen und Mädchen gefragt, ob sie eine Packung Damenbinden kaufen möchten. Nach einer Pause von mehreren Sekunden hebt ein mutiges erstes Mädchen die Hand und bittet um ein Paket. In wenigen Augenblicken wird der ganze Raum lebendig und ist erfüllt von den kreischenden Stimmen aller anderen Frauen, die begeistert sind, sie auch für sich selbst zu kaufen.

Die Botschaft des "Zyklus des Fortschritts" ist sehr wichtig: zu oft in diesem Dorf, aber auch in Gemeinschaften auf der ganzen Welt, hat der Menstruationszyklus verheerende Auswirkungen auf das Leben von Frauen und Mädchen.

Documentario_Oscar_750

Diese physiologische und natürliche Funktion führt häufig dazu, dass Mädchen Schultage verpassen oder sie gänzlich aufgeben, wodurch das Risiko für verfrühte Ehen und Schwangerschaften in jungen Jahren erhöht wird. Und für ihr ganzes Leben können Frauen gezwungen sein, sich jeden Monat einem Zeitraum der Scham zu stellen, getrennt vom Rest ihrer Gemeinschaften.

Wir bei ActionAid wissen, dass diese falschen Überzeugungen schwer zu überwinden sind. Aber ein Großteil unserer Arbeit zusammen mit Gemeinschaften auf der ganzen Welt hat genau dieses zum Ziel, viele Tabus einzureißen.

 

TRAILER ANSEHEN